Neue Nachrichten von Sport Austria, Stand 14. 18. und 21. September

 

 

 

 

An alle Mitgliedsvereine im LSV-Bgld.!

Eine Nachricht von Sport Austria vom 21. September

Lockerungsverordnung: Änderung bei MaximalteilnehmerInnenanzahl indoor

Die ab Montag 21.09. gültige Lockerungsverordnung bedeutet für den Sport, dass in geschlossenen Räumen Veranstaltungen (ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze) nur mehr mit maximal 10 Personen durchgeführt werden dürfen.

An dieser Reduktion der TeilnehmerInnenanzahl übte Sport Austria-Präsident Hans Niessl gestern öffentliche Kritik: https://www.derstandard.at/story/2000120123871/corona-krise-niessl-will-licht-ins-verordnungsdunkel-bringen

Schließlich gelang es, einen Kompromiss für den Sportbereich zu erreichen: In einer Sportstätte können demnach auch mehrere Gruppen mit je 10 Personen parallel trainieren, falls eine Durchmischung ausgeschlossen werden kann.

Ausgenommen von der maximalen TeilnehmerInnenzahl sind jene Personen, die zur Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind. Im Sportbereich sind das etwa TrainerInnen und BetreuerInnen. Bei Mannschaftssportarten, wie bespielwiese Fußball oder Basketball, ist die für die Ausübung der jeweiligen Sportart erforderliche Anzahl an SpielerInnen nicht in die HöchstteilnehmerInnenzahl miteinzurechnen.

Weiters sieht die neue Verordnung vor, dass jegliche Veranstaltung mit mehr als 250 Personen behördlich genehmigt werden muss und ein/e COVID-19-Beauftragte/r ist für Veranstaltungen mit über 50 Personen in geschlossenen Räumen und über 100 Personen im Freien verpflichtend ist.

Die für die ab Montag 21.9. gültige Verordnung angepassten FAQ finden Sie wie gewohnt auf unserer Website www.sportaustria.at/corona

Die Änderung der Lockerungsverordnung finden Sie hier (konsolidierte Fassung noch nicht verfügbar): https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2020_II_407/BGBLA_2020_II_407.html


===================================================================

Eine Nachricht von Sport Austria vom 18. September

 

Lockerungsverordnung: Unklarheit über Maximalteilnehmeranzahl 10 Personen indoor

In der letzten Pressekonferenz der Bundesregierung wurde angekündigt, die Maximalteilnehmeranzahl von Indoor-Veranstaltungen ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze auf 10 Personen zu reduzieren. Inwieweit dies den Sportbereich betrifft ist noch unklar, da es hier schlussendlich auf den konkreten Text der Verordnung ankommt und diese noch nicht veröffentlich ist.

Selbstverständlich setzen wir uns dafür ein, dass der Sport im Verein weiterhin möglich bleibt.

Immerhin hat Sportminister Kogler betont, dass die Ansteckungsgefahr beim Sport verhältnismäßig gering und die Umsetzung der Vereine und Verbände vorbildlich sind. Außerdem stärkt regelmäßige Bewegung die Immunabwehr, wodurch auch das Risiko, an einer (viralen) Infektion zu erkranken, reduziert wird.

Sobald es hierzu Informationen gibt, finden Sie diese wie gewohnt auf unserer Website www.sportaustria.at/corona

===================================================
Eine Nachricht von Sport Austria vom 14. September

Änderung der Lockerungsverordnung: Maskenpflicht und weniger TeilnehmerInnen

Die Änderung der COVID-19-Lockerungsverordnung, die auch den Sport betrifft, ist mit heute in Kraft getreten. In Indoor-Kundenbereichen muss ab sofort wieder ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden (Sekretariat/Geschäftsstelle, Vereinslokal/-heim, Indoor-Sportstätte/Garderobe,…).

Während der Sportausübung ist weiterhin kein Mund-Nasen-Schutz notwendig. Die maximale Personengrenze bei Veranstaltungen wurde ebenfalls reduziert: 50 Personen indoor und 100 outdoor bei nicht zugewiesenen Sitzplätzen, 1500 Personen indoor und 3000 outdoor bei zugewiesenen Sitzplätzen (500 indoor/750 outdoor Bewilligung der Behörde erforderlich).

Nachstehend finden Sie folgende Informationen:
Aktueller Verordnungstext
Aktualisierte FAQ
Aktualisierte allgemeine und sportartenspezifische Handlungsempfehlungen für Sportvereine und Sportstättenbetreiber

Folgende Piktogramme stehen kostenlos zum Download zur Verfügung:

Abstand halten
Hände waschen
Hände desinfizieren
Mund-Nasen-Schutz tragen
Stopp Corona App nutzen

Für weitere Fragen können Sie sich auch an das Sportministerium wenden:
Hotline: Tel: +43 (1) 71606 - 665270 (Mo-Fr 9 bis 15 Uhr)
E-Mail: sport[a]bmkoes.gv.at

Wir bitten alle Sportverbände, die Handlungsempfehlungen herausgeben bzw. herausgegeben haben, diese in Bezug auf die aktuelle Lockerungsverordnung zu überprüfen und uns ggf. den Link zu übermitteln.

Immer am aktuellsten Stand

Besuchen Sie regelmäßig unsere Website und verlinken Sie gerne auf www.sportaustria.at/corona

Unter unseren FAQ finden Sie viele Antworten zu häufig gestellten Fragen. Wir aktualisieren und erweitern die Liste regelmäßig. Weiters informieren wir Sie wie bisher über Newsletter und WhatsApp; neu bei uns: Facebook und Instagram – werden Sie Teil der Community:

Facebook: www.facebook.com/bundessportorganisation
Instagram: www.instagram.com/sportaustria
Newsletter: www.sportaustria.at/newsletter
WhatsApp-Infoservice: Nummer 0664 845 43 11 speichern und WhatsApp mit „Start“ schicken

Mag. (FH) Georg Höfner-Harttila
Sport Austria – Österreichische Bundes-Sportorganisation