Jahresübersicht

News-Suche

Optimist Easter Regatta Portoroz (SLO)

 

 

Optimist Easter Regatta Portoroz (SLO) (30.3. – 1.4.2018)


An drei Tagen konnten sieben von neun vorgesehenen Wettfahrten gesegelt werden, wobei am ersten Tag (4 WF) und am Beginn des zweiten Tages (1WF) stärkerer Wind blies, währenddessen am dritten Tag (2 WF) leichte, stark drehende Winde vorherrschten.

Diese Regatta stellte für die österreichischen Segler eine WM/ EM Qualiregatta dar und die Mannschaftsleistung der Österreicher viel, im 370 Boote umfassenden Teilnehmerfeld (vier Gruppen), ausgesprochen stark aus. So konnten 13 Österreicher Top 50 Platzierungen erreichen, davon drei burgenländische Segler.

Als zweiter Österreicher (nach Paul Clodi (Gesamt 2.)) und auf dem vierten Gesamtrang erreichte Yannik Höger (2003, WSA) die Siegerehrung, wobei er mit den Plätzen 2, 1, 4,2,4,7, (bfd) durchwegs Spitzenplätze erzielen konnte.

Ihm folgte in der Reihung der Burgenländer Sophie Schmidt (2003 WSA) auf Platz 22 (3, (22), 9, 5, 15, 6, 16) und Toni Messeritsch (2005 YCBb) auf Platz 44 (1, 2, 18, 13, 24, (30), 26).

 

Die weiteren Burgenländer:

-          108 Rudolph Gruber (2006 WSA)

-          162 Wendelin Koch (2006 UYCNs)

-          249 Maximilian Mayrberger (2007 WSA)

-          275 Livia Farese (2005 UYCNS – nach dem ersten Tag erkrankt)

-          296 Felix Propatich (2006 WSA)

-          307 Kristof Kölliker (2006 YCP)

-          316 Alexander Prusa (2007 WSA)

Bericht: Wolfgang Messeritsch

Bildquelle: http://www.optimistsegeln.at/

Ergebnisse: http://www.klub-pirat.si/novice/sailing-point-easter-regatta-2018-final-results