BURGENLAND – JUGENDCUP 2019

 

AUSSCHREIBUNG

 

Burgenland – Jugendcup 2019 ist eine vom LSV-Burgenland initiierte Regattaserie für die Jugendklassen des LSV Burgenland. Die ausgeschriebenen Bootsklassen werden vom Veranstalter im Meldesystem angegeben. Der Jugendcup wird in Kooperation mit den Yachtclubs BYC, YCP, YCBb und UYCNs ausgetragen.

 

Veranstalter

Die Yacht Clubs BYC, YCP, YCBb und UYCNs, in Zusammenarbeit mit dem LSV – Burgenland.

 

Termine

BYC                                        06. Juli 2019              Burgenland Jugendcup Event 1

YCP                                        13./14. Juli 2019        Burgenland Jugendcup Event 2

YCBb                                     20. Juli 2019              Burgenland Jugendcup Event 3

UYCNs                                   03. August 2019        Burgenland Jugendcup Event 4

YCP                                        21./22. Sept. 2019     Burgenland Jugendcup Finale 2019

 

Finale: 21/22.9.2019 YCP! Das Finale des Burgenland Jugendcup wird im Jahr 2019 an beiden Tagen veranstaltet, da es auch Teil des Cups Ost ist. Neben den Wettfahrten werden die Kinder auch die Möglichkeit haben, alternative Segelklassen auszuprobieren.

Der Cup OST der ÖODV besteht aus Spring Cup, Event 2 und dem Jugendcup Finale 2019. 

 

Bestimmungen

Es wird nach den Wettfahrtregeln Segeln (WRS) der ISAF 2017-2020, den WORLD SAILING-Regulations, der aktuellsten Wettfahrtordnung des ÖSV, den allgemeinen Segelanweisungen des Veranstalters, den Klassenbestimmungen der ÖODV, sowie dieser Ausschreibung, gesegelt.

Es gelten die Anti-Doping-Bestimmungen der BSO-Österreichs.

 

Startberechtigt

Alle rechtzeitig gemeldeten Teilnehmer. Optisegler/Innen, die besser als Platz 20 in der ÖODV-Bestenliste aufscheinen, werden im Jugendcup nicht gewertet. Stichtag: 1.7.2019

Der OST Cupist offen! Andere Jugendklassen: ab einer TN Anzahl von 8 Kindern!

 

Einstufung

Die Veranstaltung wird als Kategorie A WORLD SAILING Regulations 20 eingestuft. Erlauben die Klassenregeln persönliche Werbung im Sinne der Regulation 20, so gilt Kategorie C.

 

Zulassung

International offen, die gegen Haftpflichtschäden ausreichend versichert sind. Die Teilnehmer benötigen keine ÖSV Junior Regattalizenz.

 

Startzeit

Der Start zur ersten Wettfahrt, des jeweiligen Regattatages, erfolgt um 1100 Uhr.

Änderungen werden am Schwarzen Brett des Veranstalters (Club) ausgehängt.

letzte Startmöglichkeit ist um 16 00 Uhr.

 

Meldestelle

Auf der HP der jeweiligen Yachtclubs oder auch auf der LSV Homepage, wenn es vom Verein freigegeben wird.

 

Meldeschluss

Bis vier Tage vor der Veranstaltung.

 

Meldegeld

Jugendcup 1-4:                      Kein Meldegeld vorgesehen

Jugendcup – Finale:              für burgenländische Segler/Innen:              € 20,-

                                               Für nicht-burgenländische Segler/Innen:    € 30,-

Registrierung

Jeweils am Veranstaltungstag, ca. 2 Stunden vor dem Starttermin.

Der Versicherungsnachweis ist auf Verlangen vorzulegen.

Der Erziehungsberechtigte bzw. sein Vertreter hat persönlich zur Registrierung zu erscheinen, um die Haftungsausschlussklausel zu unterschreiben.

 

Steuermannsbesprechung

Ca. 1 h vor dem Start.

 

Wettfahrten

Es sind max. 3 Wettfahrten pro Tag ausgeschrieben. Die Sollzeit liegt zwischen 20 und 25 Minuten.

 

Wertungen

Gesamtwertung nach Low-Point-System gem. WRS Anhang!

 

Gesamtwertung Burgenlandcup:

Alle Wettfahrten des Burgenland Jugendcups kommen in die Wertung. Nach jeder 3ten Wettfahrt wird der Serie ein Streicher hinzugefügt. Die Wertung wird bei allen Kategorien angewendet. Vom Jugendcupfinalekann maximal eine Wettfahrtgestrichen werden!  

 

Preise

Punktpreise für die ersten drei Boote/Altersklasse.

Punktepreise 1-3 Jahrgang 2008 und jünger, Punktepreise 1-3 für Jahrgang 2007 und älter. Erinnerungspreise für alle, bei der Siegerehrung, anwesenden Teilnehmer/Innen.

 

Haftung

Jede/r Teilnehmer/In verpflichtet sich zur Einhaltung der WRS, sowie aller sonstigen für diese Veranstaltung gültigen Regeln. Teilnahme gem. WRS 4 auf eigene Gefahr. Die Yacht-Clubs übernehmen keinerlei Haftung für Schäden jeglicher Art an Mannschaft und an Material, zu Wasser und zu Land.