LSV-Bgld. Jahreskonzept 2017

Landestrainer: Andreas GERITZER

Durchführung: Vereine und Trainerteam

 

Folgende Klassen werden im Jahr 2017 im Rahmen des Youngsterprojektes betreut:

Optimist, Zoom8, Laser, 420er, Katamaran, 29er und Windsurfen.

Ziel des Youngsterprojektes ist es, sowohl die aktiven Segler/Innen weiter auszubilden, als auch neue burgenländische Clubsegler/Innen zu begeistern. 

Das Trainerteam der Youngstertrainings ist breit aufgestellt und wird in den Aussendungen vor den jeweiligen Terminen bekanntgegeben! Der unten angeführte Trainerpool (Haupttrainer der Jugendklassen) wird um zusätzliche Betreuer/Innen für das Youngsterprojekt erweitert.

 

Folgende Klassen werden im Jahr 2017 durch den LSV Burgenland bei Jugendtrainings und Jugendregatten (bei genügend Interesse) so aktiv wie möglich betreut:

Jugendklassen LSV: Optimist, Zoom8, Laser, 420er, 29er, Katamaran und Windsurfen.

Trainerpool LSV (alphabetisch geordnet): BAJONS Rasi, BRANDSTÖTTER Jürgen, CUNOW Andreas, FITZINGER Max, HESS Stefan, JÄGER Damian, JÄGER Severin, KARGER Max, KNAUS Reinhard, KOHLENDORFER Alexander, MAETZ Constantin, PRESSLER Chris, SANDRIESER Martin, SCHMID Christian und WALDHÖR Jakob

Klassenprogramme werden in Absprache mit dem Spitzensportreferat und dem Landestrainer geplant.

 

Der LSV-Kader wird zu folgenden Terminen diskutiert und definiert:

17.4.2017, 8.6.2017 und 12.9.2017

Die Einteilungen sind von den Ergebnissen der Segler-/Innen abhängig! Der Kaderstatus wird von der Spitzensportreferentin mitgeteilt. Die Jugendreferentin und der Landestrainer stehen dieser beratend zur Seite. Der Landestrainer hat je Sparte eine Trainerstimme. Segler/Innen können sich bei einem Sichtungstraining im Herbst empfehlen.

 

Die Teilnahme und Finanzierung 2017 ist wie folg definiert:

Für LSV-Burgenland-Kader Segler/Innen wird kein Trainingsbeitrag bei den LSV-Burgenland Segeltrainings am Neusiedlersee eingehoben. Alle Segler-/Innen der Sichtungsgruppe und der Vorstufen dürfen bei den LSV-Burgenland Spartentrainings teilnehmen, sofern diese im Jugendbereich aktiv sind. Es gelten die allgemeinen Teilnahmebedingungen (Anmeldung, TR-Beitrag).

 

Langfristige Ziele

Folgende Punkte sind der sportlichen Leitung wichtig:

a)  qualitativ hochwertige Ausbildung der Trainer-/Innen

b)  bestmögliche Kommunikation bei den Jüngstentrainings (Personen und Clubs)

c)   breite seglerische Ausbildung der Segler-/Innen

d)  sinnvolle klassenübergreifende Wintertrainings

e)  Mithilfe bei der Organisation eines nahen sportlichen Umfelds

f)    Unterstützung der burgenländischen Bundesliga Vereine, die sich für die Champions League qualifizieren

Das Trainerteam des LSV Burgenland bedankt sich im Voraus bei allen burgenländischen Vereinen für Ihr Engagement. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Saison 2017.

Das Team des LSV Burgenland

Übersicht der Beiträge

folgt nach Newsübernahme